So bekommen Sie die Bearbeitungsgebühren von Krediten zurück

 

Es ist bereits höchstrichterlich entschieden worden, dass Bearbeitungsgebühren für Kredite nicht zulässig sind.

Jetzt haben Verbraucher die Möglichkeit, die Bearbeitungsgebühren zurückzufordern. In vielen Fällen werden Bearbeitungsgebühren bis zu 3,5% der Darlehenssumme verlangt. Bei Baudarlehen können dabei einige Tausend Euro zurückverlangt werden. Aber es lohnt sich auch bei kleineren Verbraucherdarlehen die Bearbeitungsgebühr von der Bank zurück zu verlangen.

Wie geht das? Verfassen Sie ein Schreiben an die Bank und verlangen Sie die Bearbeitungsgebühr zurück. Sollte die Bank Ihnen mitteilen, dass die Erstattung nicht erfolgt, helfen wir Ihnen gerne.